Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.
alterhut
07:56

@sebaso schrieb eben:

In der verlinkten TechCrunch-Story geht es verkürzt wiedergegeben darum, dass TwitPic sich mit Anwälten gegen ein von Posterous angebotenes Daten-Abgreif-Tool zu wehren versucht, mit dem wechselwillige User ihre TwitPic-Bilder zu Posterous migrieren können.

Ich verstehe ja, dass Posterous keinen guten Ruf hat und überlege auch schon länger, auf deren Dings wieder zu verzichten. In der angesprochenen Sache verstehe ich aber nicht, warum nicht TwitPic die Kritisierten sind. Sie möchten nicht, dass wechselwillige User ihren Content automatisiert zu einem Konkurrenzservice bekommen. Dass sie das nicht möchten, kann ich ja noch nachvollziehen. Mit Anwälten dagegen vorzugehen und dem Benutzer zu sagen "Exportieren darfst Du ja, aber mach's bitte manuell." halte ich aber für mindestens ebenso fragwürdig.

Posterous hatte in jüngerer Vergangenheit schon einige Moves, die nicht so gut angekommen sind. Sie wandeln bspw. ausgehende Verlinkungen automatisch in Affiliate-Links um. Über dieses Vorgehen kann man sich evtl. sogar noch streiten, die Kommunikationspolitik drumherum war jedoch unter aller Sau. Außerdem vergleichen sie ihren eigenen Service eher unfair und verfälschend mit denen anderer Anbieter.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl